Regen. Endlich. Connewitz.

In mir hat es viel geregnet in den letzten [langer Zeitraum]. Ich bin mit dem Kopf durch und durch!

Roßmäßlerstraße Connewitz
Roßmäßlerstraße Connewitz

Ich versuche inzwischen so wenig Social Media wie möglich.
Dabei atme ich heftig: Sauerstoff ist der Treibstoff meines Körpers.
Wenn ich schnell ein und ausatme, dann werde ich high.

Jule hat einen wichtigen Blogbeitrag geschrieben. Sie erklärt darin, wie Connewitz umgebaut wird: durch den Neubau von Wohnungen, die so teuer sind, daß es schäbig ist.

Und während in den Thalysia-Höfen (vorher: als Lostplace) noch nicht alle Wohnungen zu 13 Euro pro m² vermietet sind (Wohnungsnot WTF?), scheißt uns ein Konsortium aus naiven Entscheidern und Geld-geiernden Vermögensfonds, mit Betongold, weiter den geliebten Kiez zu.

Einfach so. Weil wir zu wenig dagegen unternehmen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s