Mit oder ohne? In Connewitz wird Graffiti hässlicher und seltener

Graffiti in Leipzig Connewitz. Es tobt eine erbitterte Schlacht um die Hoheit über Wände.

Wer kennt es nicht: das wohl meist geputzte Haus in Connewitz Wolfgang-Heinze Straße 26, an der Ampel, am Herderplatz.

Lasst mich klagen: den Hauswänden fehlen immer öfter die schönen und eindrucksvollen Graffiti und einfallsreiche Streetart.

Als vor gut einem Jahr, am 6.2.2014, in der Wiedebach-Passage der Polizeipfosten seine Pforten öffnete, da war die Stimmung bedrückt und die darauf folgenden Monate zeigten, dass nichts blieb, wie es war, zumindest im mittelbaren Umfeld.
Das äußert sich bei mir persönlich daran, dass ich meinen Wein in Tüten nicht mehr im Herderpark genieße, und nachts seit ungefähr einem Jahr nicht mehr durch die  Biedermannstraße getaumelt bin. Denn dort fühle ich mich jetzt bedroht.

Der Polizeiposten hat auf mich die Wirkung, wie er im Computerspiel Sim City simuliert wird: um das Gebäude herum, sinkt das Verbrechen und es steigt die Stimmung der Reichen und Schönen..

Die Notwendigkeit eines Polizeipfostens wurde unter anderem damit begründet, dass in Connewitz so ziemlich jedes Gebäude mit Graffiti verziert war. Was war daran eigentlich so schlecht und wen hat es denn gestört? Die meisten, die ich kannte, wohnten wie ich auch wegen der bunten Wände hier.

Übermalt wird in Connewitz schnell und effektiv. Übrig bleibt tatsächlich nur noch Schmiererei.

Übermalt wird in Connewitz schnell und effektiv. Übrig bleibt tatsächlich nur noch Schmiererei.

Scheinbar hat irgend ein kluger Strippenzieher bei den Immobilienhaien richtig gute Beratungsarbeit geleistet, denn es hat sich im Punkto Graffiti, beziehungsweise dessen Entfernung, tatsächlich sehr viel getan. Inzwischen sind sie an einem bedeutenden Teil der Häuser, immer öfter, kaum entstanden, schon wieder verschwunden. Oder zumindest so übermalt, dass nichts mehr von dem ursprünglichen Werk zu sehen ist.

Das sorgt nicht nur für frustrierte und demotivierte Streetartkünstler und schreckliche Einfarbigkeit an Häuserwänden, sondern auch dazu, dass die gehetzten Künstlern tatsächlich oft nicht viel mehr als Schmierereien zustande bringen.

Inzwischen gibt es in ganz Connewitz hunderte Meter weite Straßenabschnitte, an denen kein einziger bunter Strich, geschweige denn ein schönes Graffiti, zu sehen ist. Noch vor 2 Jahren war das ganz anders. Und die Liste der Straßen und Häuser, die in diesem Sinne derzeit fast schon verloren sind, ist lang: Obere Stö, Hermann~, Leopold~, Meusdorferstraße, oder wie hier: die Brandstraße:

Brandstraße in Connewitz - 300m kein Graffiti

Brandstraße in Connewitz – 300m kein Graffiti

Hier und da wird versucht Auftragsgraffiti eine Chance zu geben. Die sind aber meist weit weg von Gesellschaft kritischen Motiven, zeigen Bambi oder fröhliche Rewe Konsumenten. Ziemlich schnell fallen diese dann Zerstörungsaktionen zum Opfer, wie in diesem Artikel beschrieben. Und offen gefragt: wer kann es den kriminalisierten Streetartkünstlern verübeln?

Vermutlich wird sich diese Entwicklung aber genau so fort setzen. Connewitz wird immer sauberer, eintöniger und scheinbar schicker werden. Es sei denn: ein Wunder geschieht, Gott gründet eine Genossenschaft, kauft Connewitz auf, benennt es in Conne Island um.

Vielleicht saniert Gott aber dann auch das Viertel in 6 Tagen und stellt die Wohnungen am siebenten Tag bei Immobilien Scout für 10 €uro / m² ein.

Wir müssen auf das Schlimmste vorbereitet sein.

Update 9.2.2017: Ein Jahr später habe ich das Thema Graffiti in Connewitz wieder aufgegriffen.

Advertisements

2 Kommentare zu “Mit oder ohne? In Connewitz wird Graffiti hässlicher und seltener

  1. Pingback: Quo vadiz Connewitz? | Ute Elisabeth 'Lily' Gabelmann

  2. Pingback: Erstes neues Graffiti 2017 aufgetaucht! | Connewitz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s